Heilmittel Regress

Heilmittel-Regresse - ein gemeinsames Problem von verordnenden Ärzten und behandelnden Therapeuten!

Heilmittel-Regresse sind sowohl medizinisch als auch rechtlich fragwürdig und bedenklich. Medizinisch fragwürdig, weil Ärzte für ihre Heilmittel-Verordnungen selbst dann in Regress genommen worden können, wenn sie sich genau an die rechtlichen Vorgaben, z. B. die Heilmittel-Richtlinie gehalten haben. Und rechtlich werden Heilmittel-Regresse einer höchstrichterlichen Überprüfung vermutlich nicht standhalten, weil der Anspruch der Versicherten auf Heilmittel und die Verordnungsvolumen der Ärzte noch nie aufeinander abgestimmt worden sind und damit jegliche Grundlage für die Verordnungs-„Bestrafung“ der Ärzte fehlt.

Heilmittel-Regresse sind ein gemeinsames Problem von verordnenden Ärzten und behandelnden Therapeuten, das zunehmend dringlicher nach Lösungen verlangt. Denn die Versorgung der Patienten vor Ort wird durch ständige Androhung von Heilmittel-Regressen durch einige Krankenkassen nachhaltig behindert.

So ist es kein Wunder, dass Ärzte bei Regressandrohungen durch den Prüfungsausschuss schnell die Heilmittelverordnung komplett einstellen – mit erheblichen Konsequenzen für ihre Patienten und eine erfolgreiche Therapie.

Zwar lässt sich der Heilmittel-Regress nicht einfach abschaffen. Aber Arzt und Therapeut haben vielfältige Möglichkeiten, es gar nicht erst zum Regress kommen zu lassen. Mit abgestimmter Kommunikation, regress-sicheren Verordnungen, intelligenten Therapieberichten sowie dem sachgemäßen Einsatz von Heilmittelkatalog und Regressversicherung lässt sich das Risiko für den Arzt fast vollständig minimieren. 

Dabei unterstützten wir Ärzte und Logopäden, Physio- und Ergotherapeuten bundesweit mit großem Erfolg!

So einfach finden Sie die benötigten Informationen

Alle Informationen auf dieser Homepage bieten wir Ihnen kostenlos. Die Dokumente werden von uns im exakten Wortlaut der jeweiligen KV recherchiert und ungefiltert und unbearbeitet ins Internet gestellt.

Wählen Sie links einfach die entsprechende KV aus. Dann erhalten Sie entsprechende Untermenüpunkte mit den vorhandenen Informationen.

Sollten Ihnen Informationen fehlen, bitten wir um kurze Rückmeldung an

info(at)heilmittel-regress.de

Heilmittel-Katalog 2013

Heilmittel-Richtlinie und Heilmittel-Katalog 2013 - die umfassende Profi-Ausgabe!

Diese Profi-Ausgabe des Heilmittel-Katalogs braucht jeder Arzt in seiner Sprechstunde und jeder Therapeut an seiner Rezeption: Alle bundeseinheitlichen Praxisbesonderheiten sind als ICD-10 Schlüssel direkt bei der passenden Diagnosegruppe gelistet. Außerdem finden sich dort auch alle Indikationsschlüssel, die auf der Liste des langfristigen Heilmittelbedarfs stehen. So kann der verordnende Arzt direkt beim Ausstellen der Verordnung erkennen, ob sein Budget belastet wird oder nicht. In dieser 7. Auflage bietet das neue Fachgruppen-Register den schnellsten Zugriff auf die einzelnen Diagnosengruppen.

Bestellen Sie jetzt die Neuauflage im buchner-shop!

Die kleinsten Indikations-Kataloge bieten den größten Überblick über die einzelnen Heilmittel-Fachgebiete.

Nur bei uns: Alle Praxisbesonderheiten und Diagnosen für langfristigen Heilmittelbedarf und Diagnosen als ICD-10 Codes sind direkt in die passenden Diagnosegruppen eingeordnet. Machen Sie Werbung für Ihre Praxis und verschenken Sie die kleinen Taschenkataloge an Ihre verordnenden Ärzte. So erleichtern Sie ihnen das Verordnen von extrabudgetären Heilmitteln.

Bestellen Sie jetzt im buchner-shop:

Indikationskataloge Physiotherapie

Indikationskataloge Ergotherapie

Indikationskataloge Logopädie

 

Unterstützung für Ihre Arztkommunikation: heilmittel telegramm

Das heilmittel telegramm ist der neue unabhängige Informationsdienst, mit dem Inhaber von Heilmittel-Praxen ihre Ärzte über den Nutzen und die aktuelle Studienlage von Heilmittel-Therapie (Physio-, Ergotherapie, Stimm-, Sprech-, Sprachtherapie und Podologie), sowie die gesetzlichen und sonstigen formalen Rahmenbedingungen zur Verordnung von Heilmitteln im Rahmen des GKV-Systems in Deutschland informieren können. 

Darauf haben viele Praxisinhaber gewartet: In den letzten Monaten wurden wir immer wieder gefragt, wie man Ärzten die Angst vor Regressen nehmen und gleichzeitig erklären kann, wie Patienten ganz einfach mit Heilmitteln zu versorgen sind.

Ihr Vorteil: Beim nächsten Arztgespräch haben Sie mit dem heilmittel telegramm fundierte Argumente in der Hand, die ihre Position stützen.

Für den Arzt lohnt sich das Lesen des heilmittel telegramms, weil er dafür Fortbildungspunkte erhalten kann. Durch die Verknüpfung der Ergebnisse ausgewählter Studien mit den Regelungen der GKV-Verordnungsbürokratie kann der Arzt besser die wirtschaftliche Versorgung seiner Patienten steuern, ohne Angst vor Regressen haben zu müssen.

Das heilmittel telegramm

  • ist die Kundenzeitschrift der Heilmittel-Branche für die verordnenden Ärzte
  • informiert sachlich und wissenschaftlich fundiert
  • wird von Heilmittelerbringern an ihre Ärzte verteilt
  • gibt Ärzten die Möglichkeit, kostenlose Fortbildungspunkte (CME) zu erhalten
  • ist fundiert recherchiert und begründet
  • hilft bei der richtlinienkonformen Versorgung ihrer Patienten

und ermöglicht eine professionelle Präsentation Ihrer Praxis bei Ihren Ärzten.

Bestellen Sie jetzt im buchner-shop!